Matthew Spring

Matthew Spring

 

Matthew Spring wurde am 4 Mai 1885 in China, Hong Kong geboren. Sein Vater war der Botschafter der britischen Krone. Seine Eltern scheuten keine Kosten ihm die richtige britische Erziehung zukommen zu lassen. Aus diesem Grund hatte er viele exzellente Privatlehrer. Einer dieser Lehrer war Meister Lian Wu. Wu sollte Matthew die chinesische Kultur näher bringen und ihm Mandarin beibringen. Meister Cens Auffassung nach gehörte die chinesische Kampfkunst zu den höchsten Kulturgütern von China. Dies gehört bis heute zu Matthews liebsten Hobbys.

Mit Ende zwanzig übernahm Matthew den Posten als Botschafter in Hong Kong. Zu dieser Zeit lernte er seine Frau Maylin kennen. Die Ehe blieb zum bedauern beider kinderlos und Matthew widmet sich immer mehr seiner Arbeit.

Fasziniert von Geschichte nutze er sein Sprachtalent um sich in Latein zu üben um in der Lage zu sein Orgininalquellen lesen zu können.

 

Gelegentliche Aufenthalte auf den Philippinen im Namen der britischen Krone als Botschafter verlangten das er Spanisch lernt. Vor einigen Monaten sollte er nun nach Spanien versetzt werden um die Beziehungen der beiden Kronen zu verbessern. Allerdings wurde er im letzten Moment nach Kenia beordert um dort die politischen Unruhen zu klären.

Zur Übersicht